Korrektorat

Gib den kleinen Fehlern keine Macht über deine Geschichte!

Das Korrektorat

Das Korrektorat befasst sich mit den orthografischen und grammatikalischen Fehlern. Genauer gesagt korrigiere ich hier also unter anderem Rechtschreibung, Satzbau, die Zeitformen und Zeichensetzung.
Dank der Änderungsverfolgung siehst du am Ende, welche Fehler du genau gemacht hast. So hast du nicht nur ein korrigiertes Manuskript, sondern kannst auch lernen, welche Fehler dir häufiger unterlaufen und wie du sie behebst.

Der Arbeitsablauf

Damit du weißt, was in einem Korrektorat auf dich zukommt, fasse ich dir hier die Arbeit kurz zusammen. Solltest du trotzdem noch Fragen haben, kannst du dich natürlich jederzeit an mich wenden.

Nachdem du per Mail oder über Social Media Kontakt zu mir aufgenommen hast, besprechen wir zunächst folgende Punkte: 
・Wie viele Normseiten hat dein Text? Welche Stationen hat er in der Überarbeitung schon durchlaufen (Testleser, Lektorat, Erstkorrektur)?
・Wann peilst du an, das Manuskript ins Korrektorat zu geben? Wann ist deine Deadline?
Sollte es zeitlich passen, werde ich dich um eine fünfseitige* Textprobe bitten. Dank dieser bekomme ich einen Eindruck von der Fehlerdichte, während du im Gegenzug einen Eindruck meiner Arbeitsweise und einen Kostenvoranschlag bekommst. Dieser entspricht in den allermeisten Fällen auch den final anfallenden Kosten.
Sobald du mir den Auftrag erteilst, fällt eine Anzahlung von 50% dieser erwarteten Kosten an. Die Restsumme ist erst während des vereinbarten Bearbeitungszeitraums zu zahlen, wenn du die finale Rechnung von mir erhältst. Erst nach Eingang der gesamten Summe erhältst du das fertige Korrektorat zurück, also plane das am besten in deine Deadline ein, solltest du mir einen Auftrag sehr kurzfristig erteilen. 

Auch nach meiner Arbeit bin ich immer für dich zu erreichen, falls du eine Frage haben solltest oder noch einen zusätzlichen Tipp zur Einarbeitung einer Anmerkungen brauchst. Genauso bitte ich dich, für mögliche Rückfragen während der Korrektur erreichbar zu sein, sollte ich zu einer fiktionalen Schreibweise Fragen haben. 
Im Manuskript selbst arbeite ich mit einer Änderungsverfolgung, damit du am Ende nachvollziehen kannst, was ich in deinem Werk geändert habe. 

* Wenn ich von Seiten spreche, meine ich immer tatsächliche Normseiten, wie sie den Richtlinien nach formatiert sind. Sollte dein Text kein solches Format haben, lasse ich es mittels Papyrus konvertieren, sodass du auch ein Normseiten-Dokument zurückbekommst.

Die Kosten

Der Preis pro Normseite liegt bei 1,00 - 2,00 €.
Einen unverbindlichen Kostenvoranschlag erstelle ich dir gerne anhand der oben genannten Textprobe von fünf Normseiten.